Ein neues Gesicht nach 100 Jahren

Hausansicht 1990 - Chronik - Katholisches Krankenhaus Dortmund-West
Hausansicht 1195 - Chronik - Katholisches Krankenhaus Dortmund-West
Im Verlauf einer wechselvollen Geschichte ist die Zahl der versorgten Patienten immer größer geworden und das Krankenhaus entsprechend stetig baulich erweitert worden. Einen Einschnitt stellt die Verlagerung und Neugestaltung des Eingangsportals dar.

Einen großen Umbruch gab es Ende der 1960er Jahre, als sich die Ordensschwestern aus der Krankenversorgung zurückzogen. Ende der 1970er Jahre erfolgte die Fusion mit dem Lütgendortmunder St. Barbara-Hospital, das restlos in die nun unter dem Namen Kath. Krankenhaus Dortmund-West geführte Klinik aufging.

Gut aufgestellt für die Zukunft

Knie-Navigation - Chronik - Katholisches Krankenhaus Dortmund-West
Endoskopie - Chronik - Katholisches Krankenhaus Dortmund-West
Heute steht das Haus der Grund- und Regelversorgung als unverzichtbarer Pfeiler der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung im Dortmund Westen auf gesunden Füßen.

Mit einem Erweiterungsbau werden gerade die Weichen gestellt, um die über die Jahre aufgebaute Kompetenz des orthopädisch-unfallchirurgischen Schwerpunktes weiter zu stärken. Damit werden die besten Voraussetzungen geschaffen, um dem Haus einen festen Platz in der Gemeinschaft der katholischen Gesundheits- und Sozialeinrichtungen aus Dortmund und Umgebung unter dem neuen Dach der St. Paulus Gesellschaft zu sichern.